Skip to content
Home » Wie man mit Triggering umgeht: Eine Anleitung

Wie man mit Triggering umgeht: Eine Anleitung

Wie man mit Triggering umgeht: Eine Anleitung

Was tun, wenn man getriggert wird?

Wir alle haben schon mal eine Situation erlebt, in der wir uns ausgelaugt und überwältigt fühlten. Dieses Gefühl kann angesichts eines Konflikts, einer unangenehmen Auseinandersetzung oder einer schwierigen Situation entstehen. In solchen Momenten reagiert unser Körper mit einer Flut von Hormonen, die uns dazu bringen, uns auf die Herausforderung vorzubereiten und zu reagieren.

Wenn wir „getriggert“ werden, sendet uns die Amygdala ein Signal, dass wir uns in einer Kampf- oder Fluchtsituation befinden und löst einen Adrenalinschub aus. Wir können dann plötzlich aufbrausend oder ängstlich reagieren und unsere Fähigkeit, rational zu denken und zu reagieren, wird herabgesetzt.

Diese Reaktionen können schwierig sein, aber es gibt Möglichkeiten, wie wir lernen können, uns selbst zu regulieren und unsere Reaktionen besser zu kontrollieren.

Setzen Sie sich selbst unter Druck

Wenn Sie einmal in einer triggenden Situation sind, können Sie versuchen, sich selbst unter Druck zu setzen. Stellen Sie sich vor, wie Sie sich in ein paar Tagen, Wochen oder Monaten fühlen werden, wenn das Problem noch nicht gelöst ist. Versuchen Sie, ein klares Bild davon zu entwerfen, wie sich das Problem dann auf Ihr Leben auswirken wird.

Dies kann Ihnen helfen, Ihr Denken zu klären und Ihnen einen Einblick in die möglichen Konsequenzen einer unüberlegten Reaktion zu geben. Es kann Ihnen auch helfen, sich nicht in einem Kampf oder Fluchtreflex zu verlieren und Ihre Gefühle zu kontrollieren.

Lesen Sie auch:   Kann die Heilung eines Traumas ohne professionelle Hilfe erfolgen?

Geben Sie Ihrem Körper eine Chance, sich zu beruhigen

Geben Sie Ihrem Körper eine Chance, sich von dieser ersten Reaktion zu erholen, indem Sie einfach 5 bis 10 Sekunden eine Pause einlegen und tief durchatmen. Während dieser Zeit können Sie versuchen, sich zu konzentrieren und Ihre Gedanken zu sammeln.

Diese kurze Pause kann Ihnen helfen, sich zu beruhigen und Ihre Gedanken zu ordnen. Es kann Ihnen auch helfen, Ihre Gefühle zu kontrollieren und eine angemessene Reaktion zu finden.

Denken Sie daran, dass es eine Lösung gibt

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass es eine Lösung für jedes Problem gibt. Wenn Sie sich in einer triggenden Situation befinden, versuchen Sie, sich auf die Lösung zu konzentrieren, statt sich auf das Problem zu konzentrieren.

Indem Sie sich darauf konzentrieren, wie das Problem gelöst werden kann, können Sie sich davon ablenken und sich auf eine positivere Lösung konzentrieren. Es kann auch helfen, Ihren Geist von den negativen Gefühlen abzulenken, die durch die triggende Situation ausgelöst wurden.

Sprich mit jemandem darüber

Wenn Sie sich in einer triggenden Situation befinden, kann es hilfreich sein, mit jemandem darüber zu sprechen. Es kann sein, dass Sie mit einem Freund oder einem Familienmitglied sprechen oder die Hilfe eines professionellen Beraters in Anspruch nehmen.

Indem Sie mit jemandem darüber sprechen, können Sie Ihre Gefühle und Gedanken teilen und einen objektiveren Blick auf die Situation bekommen. Dies kann Ihnen helfen, eine klarere Sichtweise auf die Situation zu bekommen und einen Weg zu finden, wie Sie sie lösen können.

Trainieren Sie Ihre Fähigkeit, sich zu regulieren

Wenn Sie sich in einer triggenden Situation befinden, ist es wichtig, dass Sie Ihre Fähigkeit, sich zu regulieren, trainieren. Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie Ihre Fähigkeit, sich zu regulieren, trainieren können, z.B. durch Achtsamkeit, Meditation und Entspannungsübungen.

Lesen Sie auch:   Verstehen, wie ein Mensch mit Persönlichkeitsstörung sich verhält

Diese Techniken können Ihnen helfen, sich besser zu kontrollieren und Ihre Gefühle und Gedanken zu regulieren. Indem Sie diese Techniken regelmäßig anwenden, können Sie Ihre Fähigkeit, sich selbst zu regulieren, verbessern und können sich so besser in triggenden Situationen bewähren.

Fazit

Wenn Sie sich in einer triggenden Situation befinden, ist es wichtig, dass Sie sich selbst unter Druck setzen, Ihrem Körper eine Chance geben, sich zu beruhigen, sich daran erinnern, dass es eine Lösung gibt und mit jemandem darüber sprechen. Es ist auch wichtig, dass Sie Ihre Fähigkeit, sich zu regulieren, trainieren, indem Sie Achtsamkeit, Meditation und Entspannungsübungen praktizieren. Indem Sie diese Techniken anwenden, können Sie sich selbst besser in triggenden Situationen bewähren.