Skip to content
Home » Was kostet eine EMDR Sitzung? – Ein Überblick über die Kosten der EMDR Therapie

Was kostet eine EMDR Sitzung? – Ein Überblick über die Kosten der EMDR Therapie

Was kostet eine EMDR Sitzung? – Ein Überblick über die Kosten der EMDR Therapie

Was kostet eine EMDR Sitzung?

Die Kosten für eine EMDR-Sitzung können je nach Therapeut und Standort variieren. Im Durchschnitt liegt der Preis für eine Sitzung zwischen 90 und 150 Euro. Es ist wichtig, dass Sie Ihren Therapeuten anrufen, um die Kosten für Ihre Sitzungen zu erfahren, bevor Sie eine Terminvereinbarung treffen.

Was ist EMDR?

EMDR steht für Eye Movement Desensitization and Reprocessing und ist eine bewährte, wirksame Form der psychotherapeutischen Behandlung, die verwendet wird, um Menschen bei der Bewältigung von Traumata und anderen psychischen Stressoren zu helfen. EMDR wurde von der amerikanischen Psychologin Francine Shapiro entwickelt und ist eine der am häufigsten verwendeten psychotherapeutischen Techniken.

Die Behandlung wird oft als eine Art „Brain-Training“ beschrieben, bei dem die Patienten in einem sicheren, vertrauensvollen Umfeld unterstützt werden, um zu lernen, wie sie ihre Reaktionen auf negative Erfahrungen neu organisieren und neu verarbeiten können. EMDR nutzt eine Kombination aus Bewegung, Musik, Stimulation und anderen Techniken, um ein Gefühl der Gelassenheit und des Wohlbefindens zu schaffen, das bei Patienten dazu beiträgt, ihre Symptome zu reduzieren.

Was sind die Vorteile von EMDR?

EMDR ist eine sichere, effektive Behandlungsmethode, die den Patienten hilft, sich zu entspannen und zu lernen, wie sie ihre negativen Gedanken und Gefühle besser bewältigen können. Die Behandlung kann Menschen helfen, die mit posttraumatischen Belastungsstörungen, Angststörungen, Depressionen und anderen psychischen Erkrankungen zu kämpfen haben.

Viele Menschen berichten, dass sie nach einer EMDR-Behandlung eine bessere Fähigkeit haben, sich an positive Gedanken und Erfahrungen zu erinnern und wieder Freude und Lebendigkeit in ihr Leben einzubringen. EMDR kann auch helfen, Stress, Ängste und Sorgen zu reduzieren, und ein Gefühl der Wertschätzung und Akzeptanz zu entwickeln.

Lesen Sie auch:   Erkennen Sie die Anzeichen eines verdrängten Traumas - und wie es zu behandeln ist

Wie funktioniert EMDR?

Die EMDR-Behandlung basiert auf dem Konzept, dass psychische Traumata und schädliche Erfahrungen im Gehirn gespeichert werden und die Symptome der psychischen Erkrankung verursachen. Durch die Behandlung werden diese Erinnerungen an die positive Seite des Lebens erinnert, und die negativen Erinnerungen können verarbeitet und in positive Erfahrungen umgewandelt werden.

Bei der EMDR-Behandlung werden die Patienten dazu ermutigt, sich auf ein bestimmtes Ereignis oder ein bestimmtes Thema zu konzentrieren. Während dieser Sitzungen wird der Therapeut eine Reihe von Augenbewegungen verwenden, um die Patienten dazu zu ermutigen, sich auf dieses Ereignis oder Thema zu konzentrieren und es in verschiedenen Facetten zu betrachten. Dann werden die Patienten aufgefordert, sich auf die positiven Erfahrungen und Erinnerungen zu konzentrieren, die sie mit dem Ereignis oder Thema verbinden.

Was kann ich von einer EMDR-Sitzung erwarten?

EMDR ist eine sehr effektive Behandlungsmethode und kann Ihnen helfen, sich besser zu fühlen und sich auf ein positives Leben zu konzentrieren. Bei EMDR-Sitzungen wird ein sicheres und vertrauensvolles Umfeld geschaffen, in dem Sie lernen, wie Sie Ihre Reaktionen auf negative Erfahrungen neu organisieren und neu verarbeiten können.

Die EMDR-Behandlung besteht normalerweise aus 8 bis 12 Sitzungen. Jede Sitzung dauert in der Regel 45 bis 90 Minuten. In der ersten Sitzung wird der Therapeut eine Anamnese durchführen, um Ihre Symptome und Ihre Ziele für die Behandlung zu verstehen. Er wird auch eine Reihe von Fragen stellen, um herauszufinden, wie Sie am besten auf die Behandlung reagieren.

In den folgenden Sitzungen wird der Therapeut Ihnen dann helfen, sich auf bestimmte Erinnerungen oder Ereignisse zu konzentrieren und Erfahrungen zu machen, die Ihnen helfen, die Symptome der psychischen Erkrankung zu lindern. Am Ende jeder Sitzung wird der Therapeut Ihnen helfen, zu bestimmen, was als nächstes zu tun ist und Sie beim Erreichen Ihrer Ziele unterstützen.

Lesen Sie auch:   Kein Trauma ist zu groß, um nicht darüber zu sprechen

Fazit

EMDR ist eine wirksame Behandlungsmethode für die Behandlung von psychischen Erkrankungen und Traumata. Die Behandlungskosten für eine Behandlung können variieren und liegen in der Regel zwischen 90 und 150 Euro pro Sitzung. EMDR ist eine sichere, effektive Behandlungsmethode, die den Patienten hilft, sich zu entspannen und zu lernen, wie sie ihre negativen Gedanken und Gefühle besser bewältigen können. EMDR kann Menschen helfen, die mit posttraumatischen Belastungsstörungen, Angststörungen, Depressionen und anderen psychischen Erkrankungen zu kämpfen haben. Während der EMDR-Sitzungen wird der Therapeut eine Reihe von Augenbewegungen verwenden, um die Patienten dazu zu ermutigen, sich auf bestimmte Ereignisse oder Themen zu konzentrieren und sie in verschiedenen Facetten zu betrachten. EMDR ist eine sehr effektive Behandlungsmethode und kann Ihnen helfen, sich besser zu fühlen und sich auf ein positives Leben zu konzentrieren.