Skip to content
Home » Psychiatrische Behandlung mit EMDR in Paris 17

Psychiatrische Behandlung mit EMDR in Paris 17

Psychiatrische Behandlung mit EMDR in Paris 17

In Paris 17 gibt es mehrere psychiatrische Praxen, die die Therapiemethode "EMDR" anbieten. EMDR steht für "Eye Movement Desensitization and Reprocessing" und ist eine bewährte Methode zur Behandlung von Traumata, Angststörungen, posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) und anderen psychischen Zuständen.

EMDR wurde in den 1980er Jahren von der US-amerikanischen Psychologin Francine Shapiro entwickelt. Die Methode basiert auf der Idee, dass traumatische Erfahrungen unvollständig im Gehirn gespeichert werden und deshalb traumatische Symptome auslösen können. Durch die Stimulation der Augenbewegungen soll die Verarbeitung dieser traumatischen Erfahrungen im Gehirn gefördert und die belastenden Symptome reduziert werden.

Um eine psychiatrische Behandlung mit EMDR in Paris 17 zu finden, können Sie verschiedene Quellen nutzen. Eine Möglichkeit ist die Suche im Internet nach psychiatrischen Praxen oder Psychotherapeuten, die EMDR anbieten. Sie können auch Ihren Hausarzt um Empfehlungen bitten oder sich an eine lokale psychiatrische Klinik wenden, die möglicherweise EMDR-Behandlungen anbietet.

Es ist wichtig, einen qualifizierten und erfahrenen Psychiater oder Psychotherapeuten zu finden, der EMDR anbietet. Sie sollten die Erfahrung des Behandlers mit EMDR überprüfen und möglicherweise auch nach Referenzen oder Bewertungen suchen. Eine gute Möglichkeit, einen passenden Behandler zu finden, ist das Lesen von Bewertungen oder Erfahrungsberichten von anderen Patienten.

Wenn Sie einen passenden Psychiater oder Psychotherapeuten gefunden haben, können Sie einen Termin für eine Erstkonsultation vereinbaren. In dieser Sitzung wird der Behandler Ihre psychiatrische Vorgeschichte, Ihre aktuellen Symptome und Ihre Ziele für die Therapie besprechen. Sie können auch Fragen zur Behandlung mit EMDR stellen, um sicherzustellen, dass Sie alles verstehen und sich wohl fühlen.

Während der EMDR-Behandlung werden Sie in der Regel in einem ruhigen Raum sitzen oder liegen und Ihren Blick auf einen sich bewegenden Finger des Behandlers richten. Der Behandler wird Ihre Augenbewegungen stimulieren, während Sie sich auf das traumatische Erlebnis oder das belastende Symptom konzentrieren. Es kann sein, dass Sie dabei Bilder, Gedanken oder Gefühle erleben. Der Behandler wird Sie dabei unterstützen, diese Erfahrungen zu verarbeiten und neue, positive Gedanken oder Gefühle zu entwickeln.

Lesen Sie auch:   Psychotherapie Izumi Fuchs Bonn

Die Dauer der EMDR-Behandlung kann je nach individuellem Fall variieren. Einige Patienten merken bereits nach wenigen Sitzungen eine deutliche Verbesserung, während andere eine längere Therapie benötigen. Die Häufigkeit der Sitzungen wird ebenfalls individuell festgelegt, wobei regelmäßige Termine in der Regel empfohlen werden, um den besten Behandlungseffekt zu erzielen.

Es ist wichtig zu beachten, dass EMDR eine wirksame Behandlungsmethode ist, aber sie ist nicht für jeden geeignet. Ihr Psychiater oder Psychotherapeut wird Ihre individuelle Situation bewerten und gemeinsam mit Ihnen entscheiden, ob EMDR die richtige Therapieoption für Sie ist oder ob eine andere Behandlungsmethode besser geeignet ist.

Insgesamt bietet Paris 17 verschiedene psychiatrische Praxen, die die Behandlung mit EMDR anbieten. Um den passenden Behandler zu finden, können Sie gezielt im Internet suchen, Ihren Hausarzt befragen oder sich an eine psychiatrische Klinik wenden. Eine gute Kommunikation mit Ihrem Behandler und eine regelmäßige Teilnahme an den Therapiesitzungen sind entscheidend für den Erfolg der EMDR-Behandlung.