Skip to content
Home » Verstehen Sie den Unterschied zwischen toxischem und narzisstischem Verhalten

Verstehen Sie den Unterschied zwischen toxischem und narzisstischem Verhalten

Verstehen Sie den Unterschied zwischen toxischem und narzisstischem Verhalten

Was ist der Unterschied zwischen toxisch und narzisstisch?

Toxische und narzisstische Beziehungen haben beide einige ähnliche Merkmale, aber es gibt auch einige wichtige Unterschiede zwischen den beiden. Während toxische Beziehungen durch eine Unausgewogenheit der Macht gekennzeichnet sind, sind narzisstische Beziehungen vor allem durch das Verhalten des narzisstischen Partners gekennzeichnet. In diesem Artikel werden wir uns die Unterschiede näher ansehen.

Toxisch

Toxische Beziehungen sind durch eine Ungleichgewicht der Macht gekennzeichnet. Ein Partner ist dominant und der andere ist unterwürfig. Der dominante Partner wird versuchen, die Bedürfnisse des unterwürfigen Partners zu ignorieren und sich selbst zu bevorzugen. Er oder sie versucht möglicherweise, die Kontrolle über die Beziehung zu behalten und eine negative oder manipulative Einstellung zu haben.

Es gibt einige wichtige Kennzeichen einer toxischen Beziehung. Ein Partner kann versuchen, den anderen zu kontrollieren, indem er seine Entscheidungen überwacht oder versucht, ihn oder sie von Freunden und Familie abzuschneiden. Darüber hinaus werden Gefühle des Partners nicht respektiert und es kann eine Kultur der Beschuldigungen und des Misstrauens entstehen.

Narzisstisch

Narzisstische Beziehungen sind vor allem durch das Verhalten des narzisstischen Partners gekennzeichnet. Ein narzisstischer Partner wird seine eigenen Bedürfnisse über alle anderen stellen und versuchen, sich selbst zu befriedigen, auch wenn es zu Lasten der Beziehung geht.

Narzisstische Menschen haben kein „Wir-Gefühl“, kein „Wir zwei miteinander, wir machen das“. Stattdessen versuchen sie, alle Vorteile aus der Beziehung zu ziehen, ohne auch nur einen Gedanken an die Bedürfnisse des anderen zu verschwenden. Sie können sich auch manipulativ verhalten und versuchen, den anderen Partner zu kontrollieren, indem sie versuchen, ihn oder sie zu isolieren oder sie mit Schuldgefühlen zu belasten.

Lesen Sie auch:   Psychotherapie bei postnataler Depression

Der Unterschied

Der wichtigste Unterschied zwischen toxischen und narzisstischen Beziehungen besteht darin, dass die Macht in einer toxischen Beziehung unausgewogen ist, während sie in einer narzisstischen Beziehung vollständig in den Händen des narzisstischen Partners liegt.

In toxischen Beziehungen stehen die Bedürfnisse des einen dominant im Vordergrund und die Aufgabe des anderen ist es, sie zu erfüllen. In narzisstischen Beziehungen liegt der Fokus ausschließlich auf den Bedürfnissen des narzisstischen Partners.

Es ist wichtig zu beachten, dass Menschen, die in toxischen oder narzisstischen Beziehungen leben, sich unwohl fühlen und unter Druck stehen. Sie können sich einengt und in eine Ecke gedrängt fühlen und nicht in der Lage sein, sich selbst zu behaupten. Solche Beziehungen können auch zu schlechtem psychischen und physischen Wohlbefinden führen.

Es ist wichtig, dass Menschen, die in einer toxischen oder narzisstischen Beziehung leben, sich Hilfe suchen. Es ist wichtig, einen Weg zu finden, um die Beziehung zu beenden oder zu verändern, so dass sie ein gesünderes Gleichgewicht finden.