Skip to content
Home » Warum Eier ein wichtiger Teil einer gesunden Psyche sind

Warum Eier ein wichtiger Teil einer gesunden Psyche sind

Warum Eier ein wichtiger Teil einer gesunden Psyche sind

Sind Eier Gut Für Die Psyche?

Eier sind ein wichtiger Eiweißlieferant, der den Körper mit wichtigen Nährstoffen versorgt. Aber sind Eier auch gut für die Psyche? Wissenschaftliche Studien deuten darauf hin, dass Eier eine positive Wirkung auf die psychische Gesundheit haben können.

Eier enthalten viele wichtige Nährstoffe, darunter Vitamin A, B6, B12, E, K, Kalzium und Eisen. Sie sind auch reich an Aminosäuren, die für den Körper notwendig sind, um die Funktion des Gehirns zu unterstützen und die Stimmung zu verbessern. Eiweißlieferanten wie Bohnen, Walnüsse oder Eier halten den Serotoninspiegel in der Balance, denn der Körper wandelt die Aminosäure Tryptophan in das stimmungsaufhellende Hormon um. Tryptophan ist auch wichtig für den Schlaf-Wach-Rhythmus.

Eier und Serotonin

Serotonin ist ein Neurotransmitter, der für die Regulation von Stimmung, Schlaf und Appetit verantwortlich ist. Eine Studie aus dem Jahr 2014 hat gezeigt, dass eine ausreichende Aufnahme von Tryptophan, einem Bestandteil von Eiern, zu einer erhöhten Serotoninproduktion beiträgt. Andere Studien haben gezeigt, dass eine höhere Aufnahme von Tryptophan dazu beitragen kann, Angstzustände zu reduzieren und die Stimmung zu verbessern.

Eier und Stress

Die Einnahme von Eiern kann auch dazu beitragen, Stress zu reduzieren. Eine Studie aus dem Jahr 2017 hat gezeigt, dass eine tägliche Aufnahme von Eiern die Stresshormone Cortisol und Adrenalin senken kann. Dies wurde auf die Aminosäuren in Eiern zurückgeführt, die den Körper unterstützen, Energie zu erhalten, sowie auf das Cholesterin, das eine Rolle bei der Regulation der Stresshormone spielt.

Lesen Sie auch:   Verstehen wir psychische Krankheiten besser, indem wir das Verhalten von Betroffenen beobachten?

Eier und Depressionen

Es wurde auch gezeigt, dass die regelmäßige Aufnahme von Eiern dazu beitragen kann, Depressionen zu reduzieren. Eine Studie aus dem Jahr 2017 hat gezeigt, dass eine höhere Aufnahme von Tryptophan in Kombination mit einer ausreichenden Menge an Vitamin D dazu beitragen kann, Depressionen zu reduzieren. Dies wird auf die Fähigkeit von Tryptophan zurückgeführt, die Serotoninproduktion zu erhöhen und die Symptome von Depressionen zu lindern.

Fazit

Eier sind ein wertvoller Eiweißlieferant, der den Körper mit wichtigen Nährstoffen versorgt. Es gibt Hinweise darauf, dass Eier auch eine positive Wirkung auf die psychische Gesundheit haben können. Eier enthalten Tryptophan, ein Bestandteil, der die Serotoninproduktion erhöhen kann, was die Stimmung verbessern und Stress reduzieren kann. Darüber hinaus kann die regelmäßige Aufnahme von Eiern dazu beitragen, Depressionen zu reduzieren. Daher können Eier eine wertvolle Ergänzung zu einer gesunden Ernährung sein.