Skip to content
Home » Verschiedene Traumatherapien: Welche sind am besten geeignet?

Verschiedene Traumatherapien: Welche sind am besten geeignet?

Verschiedene Traumatherapien: Welche sind am besten geeignet?

Welche Traumatherapien gibt es?

Es gibt verschiedene Ansätze, um Patienten mit Trauma zu helfen. Hier sind einige der häufigsten, die bei der Behandlung von Trauma zum Einsatz kommen:

Kognitive Verhaltenstherapie

Die kognitive Verhaltenstherapie (KVT) ist eine wissenschaftlich fundierte Behandlungsmethode, die bei der Behandlung von Trauma sehr beliebt ist. Die KVT hilft Patienten, ihre Gedanken und Gefühle zu verstehen und zu kontrollieren und ihr Verhalten entsprechend anzupassen. Dazu gehören Techniken wie das Erlernen von Entspannungstechniken, das Erlernen von kognitiven Techniken, die Veränderung bestimmter Verhaltensweisen sowie das Erlernen von Kommunikationsfähigkeiten.

EMDR (nach Shapiro)

Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR) ist eine Behandlungsmethode, die bei der Behandlung von Trauma eingesetzt wird und in der Vergangenheit sehr erfolgreich war. EMDR wurde von dem amerikanischen Psychiater Francine Shapiro entwickelt und beinhaltet die Verwendung von Augenbewegungen, um eine Desensibilisierung und eine Umsetzung von Trauma zu erreichen. EMDR hilft den Patienten, ihre Erinnerungen zu bearbeiten und zu verarbeiten und ihnen zu helfen, neue Wege zu finden, um mit ihren Erfahrungen umzugehen.

Somatic Experiencing nach Peter Levine

Somatic Experiencing (SE) ist eine Behandlungsmethode, die vom amerikanischen Psychotherapeuten Peter Levine entwickelt und bei der Behandlung von Trauma eingesetzt wird. SE konzentriert sich auf die körperliche Anspannung, die mit traumatischen Erfahrungen verbunden ist, und versucht, diese Anspannung zu lösen. Diese Methode kann helfen, den Patienten zu ermutigen, ihre Erfahrungen zu verarbeiten und zu integrieren, um eine bessere psychische Gesundheit zu erreichen.

Lesen Sie auch:   Trigger-Auflösung: So befreien Sie sich von emotionalem Stress

Schonende Traumatherapie

Die schonende Traumatherapie ist eine Behandlungsmethode, die sich auf eine langsame und behutsame Annäherung an die Erfahrungen des Traumas konzentriert. Diese Methode ist darauf ausgerichtet, den Patienten zu ermutigen, sich auf die einzigartigen Eigenschaften ihrer Erfahrungen einzulassen, ohne überwältigt zu werden. Auf diese Weise können Patienten lernen, wie sie sich selbst und ihre Umgebung besser verstehen, ihre Gefühle besser zu bewältigen und ihre Fähigkeit, sich selbst und andere zu schützen, zu verbessern.

Psychodynamische Psychotherapie

Die psychodynamische Psychotherapie ist eine Behandlungsmethode, die sich auf die Beziehung zwischen Patient und Therapeut konzentriert. Diese Methode befasst sich mit den innersten Gedanken und Gefühlen des Patienten, um zu verstehen, wie Traumata in der Vergangenheit entstanden sind und wie sie sich auf das heutige Leben auswirken. Diese Methode kann helfen, innere Konflikte zu identifizieren und zu lösen, um dem Patienten zu helfen, die psychische Gesundheit zu verbessern.

Imagery Rescripting (nach Smucker)

Imagery Rescripting (IR) ist eine Behandlungsmethode, die sich auf die Visualisierung von Bildern konzentriert. Diese Methode kann helfen, die negativen Gedanken und Erinnerungen, die mit Trauma verbunden sind, zu bearbeiten und zu transformieren. Diese Technik kann helfen, den Patienten dabei zu unterstützen, konstruktivere und weniger traumatisierende Erzählungen über sich selbst zu entwickeln.

Narrative Konfrontation (narrative Expositionstherapie)

Narrative Konfrontation (NE) ist eine Behandlungsmethode, bei der der Therapeut versucht, die Erzählung des Patienten über sein Trauma zu untersuchen und die darin enthaltenen Konzepte und Ideen zu untersuchen. Diese Methode kann helfen, die Bedeutung und den Kontext von Trauma zu verstehen und den Patienten dabei zu unterstützen, die Erfahrungen zu verarbeiten und zu integrieren.

Lesen Sie auch:   Wie Medikamente bei PTBS helfen können

Trauma ist eine ernsthafte psychische Erkrankung, die eine angemessene Behandlung und Unterstützung erfordert. Eine Vielzahl von Behandlungsmethoden kann bei der Behandlung von Trauma helfen, so dass es wichtig ist, sich über die verschiedenen Ansätze zu informieren und diejenige zu finden, die am besten zu Ihnen passt. Es ist wichtig, dass Sie sich einem Therapeuten anvertrauen, der sich mit Trauma auskennt und Ihnen in Ihrer spezifischen Situation helfen kann.