Skip to content
Home » Verlustangst bei Narzissten: Ein tiefer Einblick in das Gefühlsleben einer narzisstischen Persönlichkeit

Verlustangst bei Narzissten: Ein tiefer Einblick in das Gefühlsleben einer narzisstischen Persönlichkeit

Verlustangst bei Narzissten: Ein tiefer Einblick in das Gefühlsleben einer narzisstischen Persönlichkeit

Hat ein Narzisst Verlustangst?

Narzissmus ist eine psychische Erkrankung, bei der ein Mensch eine übermäßig hohe Meinung von sich selbst hat und andere Menschen als weniger wertvoll oder sogar als minderwertig betrachtet. Es zeigt sich auch in einem starken Bedürfnis nach Anerkennung, einer mangelnden Empathie und einem Mangel an Einfühlungsvermögen. Narzissmus ist auch mit einer Reihe von anderen Symptomen verbunden, darunter Verlustangst.

Was ist Verlustangst?

Verlustangst ist ein Gefühl der Unsicherheit, das bei jemandem auftritt, wenn er befürchtet, etwas oder jemanden zu verlieren. Es ist ein Gefühl der Unsicherheit, des Verlustes und der Isolation. Verlustangst kann zu einem Gefühl der Hilflosigkeit und Verzweiflung führen.

Verlustangst und Narzissmus

Verlustangst ist ein häufiges Symptom von Narzissmus. Narzissten leiden an einem ständigen Bedürfnis nach Anerkennung und Bestätigung und können sehr schnell ängstlich werden, wenn sie das Gefühl haben, dass sie diese nicht bekommen. Die ständige Angst vor dem Verlust der Anerkennung kann zu einer ständigen Verlustangst führen.

Narzissten leiden auch an einer mangelnden Empathie und Einfühlungsvermögen. Sie sind nicht in der Lage, die Gefühle anderer Menschen zu verstehen oder zu teilen. Daher kann es schwierig sein, mit ihnen in Beziehung zu treten, da sie nicht verstehen, wie ihr Verhalten anderen Menschen schaden kann. Dies kann zu einer ständigen Angst vor dem Verlust der Beziehung führen.

Die Angehörigen leiden besonders darunter, dass der Narzisst Gefühle der Sehnsucht, Traurigkeit und des Bedauerns nicht vermitteln kann. Dies kann zu einer ständigen Verlustangst führen, da sie Angst haben, dass ihre Beziehungen abgebrochen werden. Kontroverser Weise ist die ständige Verlustangst ein ständig präsenter Begleiter.

Lesen Sie auch:   Wie man jemanden aus einem Flashback retten kann

Verlustangst und die Folgen

Verlustangst kann schädliche Auswirkungen auf die Psyche und das Verhalten eines Narzissten haben. Einige der möglichen Folgen sind:

  • Verlust der Selbstwirksamkeit: Wenn ein Narzisst ständig Angst hat, etwas oder jemanden zu verlieren, kann er das Gefühl haben, nicht in der Lage zu sein, sich selbst zu schützen oder das zu bekommen, was er will.
  • Verhaltensprobleme: Narzissten neigen dazu, sich immer mehr auf ihre eigenen Bedürfnisse zu konzentrieren, um sich selbst zu schützen. Dies kann zu problematischem Verhalten in Beziehungen führen, wie zum Beispiel Eifersucht, Kontrolle und Manipulation.
  • Gefühl des Versagens: Narzissten, die an Verlustangst leiden, können sich häufig schlecht fühlen und sich selbst für etwas verantwortlich machen, das nicht ihre Schuld ist. Dies kann zu einem Gefühl des Versagens führen, das die Lebensqualität beeinträchtigt.
  • Depressionen: Eine ständige Angst vor dem Verlust kann zu Depressionen führen. Diese Depressionen können sich auf das allgemeine Wohlbefinden, die persönlichen Beziehungen und die Fähigkeit, zu arbeiten und zu funktionieren, auswirken.

Behandlung von Verlustangst

Verlustangst ist ein häufiges Symptom bei Narzissten und kann schwerwiegende Auswirkungen auf das Leben haben. Um diese Angst zu bewältigen, ist es wichtig, dass Narzissten professionelle Unterstützung erhalten. Psychotherapie kann helfen, Verlustangst zu verstehen und zu bewältigen.

Es ist auch wichtig, dass Narzissten lernen, ihre Bedürfnisse zu kommunizieren und sich auf ehrliche Weise zu äußern. Dies kann helfen, das Gefühl der Verlustangst zu verringern. Es ist auch wichtig, sich Zeit zu nehmen, um über die eigenen Gefühle nachzudenken und sie zu verarbeiten.

Fazit

Narzissmus ist eine psychische Erkrankung, die durch ein übermäßiges Bedürfnis nach Anerkennung und ein Mangel an Empathie gekennzeichnet ist. Verlustangst ist ein häufiges Symptom von Narzissmus und kann zu schwerwiegenden Auswirkungen auf das Leben des Betroffenen führen. Um diese Angst zu bewältigen, ist es wichtig, dass Narzissten professionelle Unterstützung erhalten, um ihre Bedürfnisse zu verstehen und zu kommunizieren. Es ist auch wichtig, sich Zeit zu nehmen, um über die eigenen Gefühle nachzudenken und sie zu verarbeiten.

Lesen Sie auch:   Erfahrung einer posttraumatischen Belastungsstörung: Was du wissen musst