Skip to content
Home » Depression & Vitamine: Wie die richtige Ernährung bei Depression helfen kann

Depression & Vitamine: Wie die richtige Ernährung bei Depression helfen kann

Depression & Vitamine: Wie die richtige Ernährung bei Depression helfen kann

Was sind die Vitamine, die bei einer Depression fehlen?

Vitamin B6, Vitamin B12 und Folsäure sind die wichtigsten Vitamine, die Menschen benötigen, um eine Depression zu bekämpfen. Alle drei Vitamine spielen eine entscheidende Rolle bei der chemischen Balance im Gehirn, die bei einer Depression durcheinander geraten ist.

Was bewirkt Vitamin B6 bei einer Depression?

Vitamin B6 ist ein wichtiges Vitamin, das bei einer Depression helfen kann. Es ist wichtig, dass Menschen, die an einer Depression leiden, ausreichend Vitamin B6 zu sich nehmen, um die chemische Balance im Gehirn wiederherzustellen. Vitamin B6 spielt eine wichtige Rolle bei der Produktion von Serotonin, einem Neurotransmitter, der hilft, die Stimmung zu regulieren. Es hilft auch, Stresshormone abzubauen und die Stimmung zu verbessern.

Was bewirkt Vitamin B12 bei einer Depression?

Vitamin B12 ist ein weiteres wichtiges Vitamin, das bei der Behandlung von Depressionen hilft. Vitamin B12 wird benötigt, um das Nervensystem zu regulieren und Energie zu produzieren. Vitamin B12 hilft auch, den Serotoninspiegel im Gehirn zu erhöhen, was die Stimmung verbessert. Es hilft auch, die Produktion von roten Blutkörperchen zu verbessern, was wiederum hilft, das Immunsystem zu stärken und die Energie und Leistungsfähigkeit zu verbessern.

Was bewirkt Folsäure bei einer Depression?

Folsäure ist ein weiteres wichtiges Vitamin, das bei einer Depression hilft. Folsäure hilft, die Produktion von Serotonin zu regulieren, was wiederum die Stimmung verbessert. Folsäure ist auch wichtig für die Produktion von Dopamin, einem Neurotransmitter, der für die Regulation der Stimmung und die Fähigkeit, glücklich zu sein, verantwortlich ist.

Lesen Sie auch:   Psychotherapie Dortmund: Verfügbarkeit und freie Plätze

Wie können Menschen sicherstellen, dass sie ausreichend Vitamine bei einer Depression erhalten?

Menschen, die an einer Depression leiden, können sicherstellen, dass sie ausreichend Vitamin B6, Vitamin B12 und Folsäure erhalten, indem sie eine ausgewogene Ernährung einhalten. Eine ausgewogene Ernährung enthält viele der oben genannten Vitamine und Mineralien. Zu den Lebensmitteln, die reich an Vitamin B6, Vitamin B12 und Folsäure sind, zählen:

  • Vollkornprodukte
  • Hülsenfrüchte
  • Gemüse
  • Nüsse und Samen
  • Fisch
  • Hühnerei
  • Vollfettmilchprodukte

Menschen, die an einer Depression leiden, sollten auch ein Multivitaminpräparat einnehmen, um sicherzustellen, dass sie ausreichend Vitamine und Mineralien erhalten. Einige der Vitamine und Mineralien, die bei einer Depression fehlen können, sind Magnesium, Kalzium, Zink und Vitamin D.

Menschen, die an einer Depression leiden, sollten auch in Betracht ziehen, das Rauchen aufzugeben, da Rauchen die Aufnahme von Vitamin B6 und Vitamin B12 im Körper reduzieren kann.

Fazit

Vitamin B6, Vitamin B12 und Folsäure sind die wichtigsten Vitamine, die Menschen benötigen, um eine Depression zu bekämpfen. Menschen, die an einer Depression leiden, sollten sicherstellen, dass sie ausreichend Vitamin B6, Vitamin B12 und Folsäure erhalten, indem sie eine ausgewogene Ernährung einhalten und ein Multivitaminpräparat einnehmen. Da Rauchen die Aufnahme von Vitamin B6 und Vitamin B12 im Körper reduzieren kann, sollten Menschen, die an einer Depression leiden, auch in Betracht ziehen, das Rauchen aufzugeben.